Segel–Club »Ahoi«
Eingetragener Verein · Gegründet 1892 · Mitglied des Deutschen Segler-Verbandes

Im Frühsommer diesen Jahres haben wir uns endlich vom alten selbsterodierenden Antifouling verabschiedet. Uns gefiel nicht, dass das Antifouling bei jeder Berührung immer gleich blau abfärbte. Nach reiflichem Abwägen haben wir uns getraut und uns für das neue biozidfreie Antifouling Silic One von Hempel entschieden. Dieses Antifouling basiert auf Silikon- und Hydrogelbasis und soll der Beschichtungsoberfläche wasserähnliche Eigenschaften verleihen.

Jetzt im November haben wir unsere Lotta aus dem Wasser geholt und waren natürlich sehr gespannt, wie das Unterwasserschiff aussehen würde. Zu unserer großen Zufriedenheit war nicht viel Bewuchs drauf, etwas Algen aber fast keine Muscheln. Die Algen ließen sich wie vom Hersteller versprochen mit einem einfachen Schwamm und etwas Wasser sehr gut abwischen. Nur den Wasserpass haben wir gekärchert. Danach glänzte das Unterwasserschiff wieder wie neu gestrichen. Lotta steht jetzt gut verpackt an Land und wir werden sie im nächsten Frühjahr ohne weitere Unterwasserarbeiten wieder ins Wasser setzen.

Lotta nach dem Kranen im November: