Segel–Club »Ahoi«
Eingetragener Verein · Gegründet 1892 · Mitglied des Deutschen Segler-Verbandes

Kurzbericht vom SOMMER-CUP-AHOI 2021

(von Torsten Simon)

Nachdem lange ungewiss war, ob wir den Sommer-Cup am 19./20. Juni wie geplant ausrichten können, zeichnete sich ab, dass eine Regattaveranstaltung zulässig sein würde, wenn alle Teilnehmer vorher Corona-getestet oder geimpft sind. Unter diesen Umständen ließen sich auch eine Abendveranstaltung auf dem Clubgelände und die Siegerehrung durchführen.

Es starteten 11 Folkeboote und 13 Korsare. Der Start der ebenfalls ausgeschriebenen IF-Boote fiel aus, weil nur 2 Mannschaften gemeldet hatten (weitere 3 hatten bei der Yardstickwettfahrt des SCO gemeldet). Am Samstag ließ der Wind sehr zu wünschen übrig und es war sehr heiß. Wiederholtes Baden vom Steg brachte einigen Abkühlung, diese hielt aber meist nur etwa eine Stunde vor. Als am frühen Nachmittag etwas Wind aufkam, ließ Wettfahrtleiter Christian Guschke die Flotte auslaufen und startete vor Schwanenwerder eine Wettfahrt. Die Brise flaute aber so sehr ab, dass das Rennen wieder abgebrochen werden musste. An Land verkauften fleißige Helfer aus dem Terrassenfenster heraus Getränke, hatten kalte Platten mit Essen, Tische, Bänke und ein Sonnensegel aufgebaut. So gab es ein gemütliches Beisammensein, zu dem auch einige Folkeboot-Crews der anderen Vereine das Gelände besuchten. Dass später nicht mehr alle da waren, lag am Fußballspiel Deutschland gegen Portugal.

Pünktlich zum Start um 10 Uhr am Sonntag war der Wind dann da, mit etwa 2 Beaufort in der ersten Wettfahrt, und frischte für die Wettfahrten 2 bis 4 zwischen Schwanenwerder und Kladow auf muntere 3 Beaufort auf. Die Rennen gestalteten sich spannend, so konnten in den vier Wettfahrten drei Teams der Korsare ein Rennen gewinnen, bei den Folkebooten waren es sogar vier. Qualitativ gut besetzt waren die Felder auch. Bei den Folkebooten starteten mindestens 2 ehemalige Deutsche Meistercrews. Bei den Korsaren waren ein Meister-Vorschoter, ehemalige Deutsche Vizemeister (ja, lang ists her...), eine Ahoi-Spitzenseglerin und einer unserer mit über 70 Jahren ältesten Korsarsegler am Start. Von den Korsaren waren 6 Ahoi-Boote am Start.

Bei den Folkebooten nur eines (!). Bei 9 Nordischen Folkebooten, die im SCA liegen (und 3 IF-Booten) gibt letzteres leider das etwas traurige Bild des Sportvereins Ahoi ab, der nicht mehr Regatta segelt. Einige sind ja in der Regattaorganisation oder anderweitig engagiert, aber alle anderen möchte ich hiermit auch im Namen der Wettfahrtleitung und des Teams aufrufen, das Segeln mal wieder in der Clubgemeinschaft zu pflegen und als SCA-Mitglieder an unseren 2 offenen Ranglistenregatten (Sommer-Cup und Rolling Home) teilzunehmen!

30.10.  08:00 - 17:00
RollingHome
31.10.  08:00 - 17:00
RollingHome

Anmeldung für den Mitgliederbereich des SC Ahoi

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten zu können und für das Login verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.    Weitere Informationen...